Über mich





Mein Name  ist Regine Hoss, verheiratet, 1 Tochter.

 Von Beruf bin ich gelernte Krankenschwester.

Ich wollte mich beruflich verändern, aber weiterhin mit Menschen arbeiten.

2016 ließ ich mich zur Fachfußpflegerin ausbilden.

So konnte ich meine Erfahrungen als Krankenschwester mit der Fachfußpflege verbinden.

 Von Oktober 2017 - September 2020 absolvierte ich berufsbegleitend die 3-jährige Podologieausbildung  in der Max Q Schule in Bad Canstatt und darf nach erfolgreichem Bestehen der Prüfung

als staatlich geprüfte Podologin arbeiten.



Was ist Podologie


Die Podologie ist ein nichtärztlicher Heilberuf und bedeutet übersetzt " Die Lehre und Wissenschaft des Fußes ".

Die Ausbildung zur Podologin/Podologen beträgt zwei Jahre und schließt mit einem staatlich geprüften Examen ab.

Der Podologe behandelt z.B. Diabetiker mit Diabetischem Fußsyndrom mit Neuropathie und/ oder Angiopafhie .

Podologie ist eine geschützte Berufsbezeichnung und sollte  nicht mit der kosmetischen Fußpfege,die keiner Ausbildung bedarf und lediglich am gesunden Fuß arbeitet und diesen z.B.verschönert, verwechselt werden.

 


  

Liebe Kunden,

die Füße sind unser alltägliches Fortbewegungsmittel. Wir sind daran gewöhnt, dass sie stets einsatzbereit und belastbar sind. Jedoch bekommen sie selten die Aufmerksamkeit, die sie verdient hätten.Schon kleine Schäden an den Füßen können zur Beeinträchtigung der Lebensqualität führen.